BILD zu TP/OTS - http://www.apa-fotoservice.at/galerie/8564 Im Bild: Michael Dvoracek (GeschŠäftsfüŸhrer Amterl)

PRESSEINFORMATION: Jetzt ist es amtlich – Eröffnung des Winterschanigartens im Champagnerhaus und Restaurant „Amterl“ in Baden

  • Schanigarten im Winter und 4-Gänge Champagner Menü im Dezember
  • Das Amterl als Haus für Champagnerliebhaber
  • Größte Champagnerkarte in Niederösterreich
  • 40 verschiedene Gerichte – saisonal, regional und international

Michael Dvoracek kann sich mittlerweile zu den Top-Gastronomen in der heimischen Gastronomieszene zählen. Mit 35 Jahren hat es der fleißige Gastronom geschafft, drei gut gehende Lokale rund um Wien zu eröffnen. Das Amterl in Baden ist eines davon. Am 13. Dezember wurde hier der Winterschanigarten offiziell eröffnet.

Dezember: Winterschanigarten im Amterl und 4-Gänge Champagner Menü

Bei den Gästen im Amterl sind nicht nur die ausgezeichnete Küche und die Partyzone im ersten Stock beliebt, sondern auch der einladende Schanigarten. Während im Sommer die Plätze im Schanigarten heiß umkämpft sind, sind es im Winter die Plätze im Restaurant. Das änderte sich jetzt zur Freude der Gäste. Denn am 13. Dezember eröffnete Dvoracek im Amterl den Winterschanigarten und lud die Gäste damit ein, ab jetzt gemütlich in der Wintersonne eine kräftige Rindssuppe zu essen.

Neben dem Winterschanigarten gibt es im Dezember noch etwas Besonderes für die Gäste im Amterl: Denn alle Feinschmecker, die die stressige Weihnachtszeit gemütlich ausklingen lassen möchten, können vom 27. Dezember bis zum 6. Jänner das 4-Gänge Champagner Menü im Amterl genießen.

Das perfekt geschulte Personal berät die Gäste gerne bei der Auswahl des Champagners entsprechend der Wahl des Gerichtes. Denn das Amterl besitzt eine der umfangreichsten Champagner-Karten Niederösterreichs und kann sich somit ohne jeden Zweifel als Haus für Champagnerliebhaber bezeichnen. Die Getränkekarte bietet eine hervorragende Diversität und ein wahrer Kenner wird das eine oder andere Schmuckstück in der Auswahl finden. Neben bekannten Champagnern wie dem „Moet“, dem „Laurent Perrier Rosé“, dem „Dem Perignon“, wird auch die Champagnermarke „Vueve Cliquot“ angeboten. Passend dazu wird „Fentimans“ Rosenwasser serviert und das Ganze bekommt den Namen „Rosenyacht“.

Charmante Gastlichkeit im Restaurant Amterl

Im Herzen Badens, am Hauptplatz im Rathaus, liegt das Amterl. Das Ambiente im Amterl, ein Mix aus Moderne und Tradition, lädt zum Genuss von kulinarisch hochwertigen Köstlichkeiten der österreichischen Küche ein. Die Gemütlichkeit zieht viele Gäste an, was den Gastronomen Dvoracek freut. „Meine Gäste sind für mich meine Motivation. Mir ist es wichtig, dass sich meine Gäste wie im Urlaub oder im heimischen Wohnzimmer fühlen.“

Und das Konzept gelingt: Das Restaurant ist mit Holz- und Steinwänden ausgestattet, was das traditionelle Ambiente unterstreicht. Die mit violettem Stoff überzogenen Sitze verleihen dem Amterl einen Hauch Moderne. Es ist alles stimmig und charmant, was den Wohlfühlfaktor im Amterl ganz besonders hoch macht. Das zeigt sich auch am Publikum, wo von Alt bis Jung alles im Amterl vertreten ist.

40 verschiedene Gerichte vom Küchenchef Ali Caner

Dvoracek liebt die österreichische Küche und das merkt man auch in seinem Restaurant Amterl: Die Karte ist sehr umfangreich und bietet traditionelle, österreichische Schmankerl an. Gemeinsam mit dem Küchenchef wurde eine vielseitige Karte kreiert. In der Küche werden hochwertige Zutaten verwendet, die Karte wird regelmäßig mit saisonalen Köstlichkeiten ergänzt und die Gerichte werden frisch zubereitet. Auch für schnelle Snacks und Essen zum Mitnehmen ist im Amterl gesorgt. Die Amtsgerichte verwöhnen hier jeden Liebhaber der österreichischen Hausmannskost.

Und um wirklich jeden Gast etwas nach seinem Geschmack anzubieten, prägen auch internationale Gerichte die Speisekarte. So hat man die Wahl zwischen einer traditionellen Rindssuppe oder einer pikanten Thai Curry Suppe. Vegetarier werden mit leckeren Kasnocken, Gemüse Wok oder einer Rucola-Ricotta Quiche verwöhnt. Für Fleischliebhaber gibt es Steak, Burger, aber auch bekannte, österreichische Hauptspeisen wie Schnitzel, Zwiebelrostbraten oder Cordon Bleu. Für die Gäste in Dvoracek´s Restaurant ist es amtlich: Bei der Vielfalt an Gerichten, den hochwertigen Zutaten, der freundlichen Bedienung und dem fleißigen Wirten, ist das Amterl der Hotspot in der Badener Gastronomie.

 

Restaurant „Amterl“

Standort: Hauptplatz 2, 2500 Baden
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 10.00 bis 00.00 Uhr!
Sonn- und Feiertag 11.00 bis 16.00 Uhr!
E-Mail: anfrage@amterl.at
Mobil: Tel: +43 2252 4595
www.amterl.at


Fotos zu dieser Presseinformation finden Sie hier:
http://www.apa-fotoservice.at/galerie/8564


Rückfragen und Kontakt

Stephanie Weber – Junior PR & Media Consultant
Culinarius Beteiligungs und Management GmbH
A-1010 Wien, Domgasse 4/1/10
E-Mail: info@culinarius.at
Telefon: +43 (0) 15122557
www.culinarius.at/presse